Fotografieren von Unfalltoten

Gaffer handeln nicht nur geschmacklos, sie stellen für Rettungsdienste auch ein echtes Problem dar. Immer wieder behindern Gaffer die Arbeit der Rettungsdienste, indem Sie Rettungswege versperren – oder einfach im Weg rumstehen.

Durch die Einführung von §201a StGB wurde die Strafbarkeit von Foto- und Filmaufnahmen von Unfallopfern eingeführt. Bezüglich der Ablichtung von Unfall-Toten besteht jedoch eine Gesetzeslücke. So kommt es auch heute noch dazu, dass Ablichtungen von Unfall-Toten hergestellt und im Internet verbreitet werden. Täter sind hier häufig LKW Fahrer, die aus ihrer erhöhten Position über den normalen Sichtschutz hinweg fotografieren können.

Das Land Niedersachen will nun über den Bundesrat eine Gesetzes-Initiative einbringen, auch das Fotografieren von Unfall-Toten unter Strafe zu stellen. Meiner Meinung nach wird es dringend Zeit!